Montageanker - was nach der Montage damit tun?

Um Fertigteile transportieren und montieren zu können, ist es häufig unerlässlich, dass Transportanker in Sichtbetonflächen eingebaut werden. Nach der Montage werden diese Anker normaler Weise nie wieder benötigt und von Bauherren und Architekten als störend empfunden. Vorweg müssen wir zum Ausdruck bringen, dass sämtliche Möglichkeiten des Montagehülsenverschlusses leider einen Kompromiss darstellen.

Solange wir keine anderweitigen Hinweise bekommen werden Montageanker von uns in galvanisch verzinkter Qualität eingesetzt. Eine galvanische Verzinkung ist hauchdünn und nur ein temporärer Korrosionsschutz. Aus dem Grund müssen Montagehülsen, die im Außenbereich zum Einsatz kommen, auch wenn sie später durch andere Teile verdeckt werden, betonkosmetisch verschlossen werden. Andernfalls riskieren Sie Rostfahnen auf Oberflächen durch herunterlaufendes Wasser. Alternativ können Sie bei uns auch die (aufpreisige) Variante des Einbaus von VA-Gewindehülsen bestellen.

Folgende Möglichkeiten des Montagehülsenverschlusses gibt es:

  1. Verspachtelung der Montageanker
    Mit einem geeigneten Betonspachtel auf kunststoffvergüteter Zementbasis, welchen wir auf Wunsch mitliefern können, werden die Ankerlöcher verspachtelt. Auch bei farbigem Beton können wir mit Feinspachtel helfen. Allerdings gilt (FDB-Merkblatt 3.1): „Schließen der Transportösen bleibt i.d.R. auch bei größtem handwerklichen Geschick als Ausbesserung erkennbar.“ Farbliche Abweichungen, insbesondere bei Einfärbungen, sowie auch strukturelle Unterschiede sind unvermeidlich.
  2. Edelstahl-Abdeckteller
    Es besteht die Möglichkeit, spezielle Abdeckteller aus VA nach der Montage einzudrehen. Sollten Sie über den Einsatz solcher Abdeckteller nachdenken, müssen wir das unbedingt im Vorfeld mitgeteilt bekommen, weil bei der Produktion spezieller Aussparungskonen verwendet werden müssen. Es gibt 2 verschiedene Arten von Abdecktellern (groß/klein). Die nebenstehenden Bilder stellen das eindeutig dar. Nachteilig an den Abdecktellern sind die relativ hohen Kosten.