Tausalzproblematik

Tausalz greift Beton an, das wissen relativ viele Fachkundige. Leider denken viele, dass es für einen Hersteller leicht wäre, Beton gegen Tausalzangriff widerstandsfähig zu machen - in dieser Annahme liegt der Irrtum.

Enttäuschung ist das Ergebnis falscher Erwartungen.

Bis zu 1000 g (=1 kg) je Quadratmeter darf norm- und DIN-gerecht hergestellter LP-Beton an Abrieb erfahren und ist immer noch absolut normenkonform und technisch einwandfrei. Nur ist es einem Bauherren oder Architekten oft schwer zu vermitteln, dass kein Mangel vorliegt, aber der Sichtbetoncharakter verschwunden ist... 1 kg ist ja nicht wenig!

Wir sagen aus dem Grunde ganz klar: Hände weg vom Salz bzw. wer streuen will, muss den Beton vorher beschichten. Wir gewährleisten generell keine absolute Tausalzbeständigkeit für unsere Betonfertigteile.

Aufgrund diverser Diskussionen haben wir ein Rundschreiben verfasst, dass Sie sich gerne herunterladen können. Hier gehen wir auf verschiedenste Punkte hinsichtlich der Tausalzproblematik ein. Es lohnt sich, sich die Zeit zu nehmen!

 

 Rundschreiben_zu_Tausalzschaeden_an_Stahlbetonfertigteilen.pdf ( 93.65 KB )