Hydrophobierung

Der Begriff hydrophob stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet wörtlich „wassermeidend“. Mit diesem Fachausdruck aus der Chemie werden Substanzen charakterisiert, die sich nicht mit Wasser mischen und es auf Oberflächen meist „abperlen“ lassen. (Quelle Wikipedia)

Nachstehend sehen Sie ein Bild aus der Bemusterung einer durch uns gelieferten Fassade. Das linke Muster wurde nicht hydrophobiert, der rechte dagegen schon. Mit dem Wasserschlauch im Vordergrund wurde der Beton komplett genässt  und eine kurze Abtrocknungs-/Einwirkzeit gewährt. Man erkennt deutlich, dass das Wasser so gut wie nicht in die Betonoberfläche des rechten hydrophobierten Musterstückes eindringt.

Gleiches gilt für die dargestellte Bilderfolge der eingefärbten Muster. Obwohl das Wasser über die ganze Platte läuft, saugt der Beton es nur da auf, wo nicht hydrophobiert wurde.

Durch Hydrophobieren wird die natürliche Offenporigkeit von Betonoberflächen minimiert und ein wasserabweisender Effekt erzielt. Schmutzpartikel haften nicht mehr bzw. viel weniger an der Oberfläche und es wird eine gewisse selbstreinigende Wirkung erzielt. Der Beton nimmt deutlich weniger Wasser auf, gleichzeitig bleiben jedoch  die Kapillaren offen und Feuchtigkeit kann aus dem Inneren des Fertigteiles nach außen diffundieren. Die Hydrophobierung ist farblos und führt nicht zu einer farblichen Veränderung der Fertigteile.

Die Produkte sind mittlerweile so ausgereift, dass sie nicht mehr nur kurze Zeit ihre Wirkung erzielen. Die Industrie  gibt eine Haltbarkeit von mindestens 10 Jahren an. Durch UV-Strahlung neutralisiert sich der Effekt der Hydrophobierung. So wie man jede andere Fassade nach einigen Jahren mal überarbeitet und reinigt, sollte das auch mit einer Fertigteilfassade geschehen.

Es gibt alternativ ein Intensivprodukt mit gleichen Eigenschaften wie zuvor genannt, aber einer farblichen Veränderung/Intensivierung der Betonfarbe.

Die linke Seite des anthrazit durchgefärbten Musterstückes wurde farblos hydrophobiert, die rechte Seite mit einem farbintensivierenden Produkt.

Wir empfehlen dringend die Ausführung einer Hydrophobierung, um den Sichtbetoncharakter der Fertigteile auf lange Sicht zu gewährleisten.

Sollten Fragen bestehen, wenden Sie sich gerne an uns.

 

 Hydrophobierung.pdf ( 337.24 KB )