Trittschutz für Betonfertigteile

Nachfolgend stellen wir mögliche Oberflächenausbildungen in Bezug auf die Rutschfestigkeitsproblematik dar, jeweils mit ausgewählten Bildern hinterlegt. Wir betonen, dass es sich hier nur um einen Auszug der üblichen Oberflächen handelt, weitere Lösungen sind möglich und können mit uns besprochen werden.

 
trittschutz_CIMG0493  

Protektorprofil

Die gängigste Trittschutzschiene in Edelstahl, die an der Stufenvorderkante eingebaut wird. mehr ...


trittschutz_IMG_0566  

Gummi-Pilzprofile

Diese Trittschutzprofile können zurückversetzt zur Stufenvorderkante eingebaut werden. In der Produktion wird ein Aluminium-Vierkantprofil integriert. Die Pilzprofile werden nachträglich eingesetzt. Vorteil: sie sind austauschbar. Weiterhin sind hier mehrere Farben wählbar. mehr ...


gesuertanthrazit-grau1  

gesäuerte Oberflächen

Beim Säuern wird die Sichtbetonoberfläche angegriffen und Zementleim an der Oberfläche herausgelöst. Das Ergebnis ist eine leicht raue Oberfläche. mehr ...


trittschutz_Strukturgestockt3  

gestockte Oberflächen

Beim „Stocken“ wird eine vormals glatte Betonoberfläche in steinmetzartiger Bearbeitung nachträglich aufgeraut und somit eine griffige Trittfestigkeit erzielt. mehr ...


trittschutz_Strukturgewaschen3  

gewaschene Oberflächen

Beim „Waschen“ wird vor der Produktion ein Entaktivierer aufgebracht, der das Abbinden des Betons an der Oberfläche verhindert. Nach der Produktion wird der überschüssige Fein-anteil weggewaschen. Im Gegenteil zum „Stocken“ wird das Gestein beim „Waschen“ nicht beschädigt, damit wird eine andere Optik erzielt. mehr ...


trittschutz_StrukturSRT1  

SRT-Struktur

Mit dieser Oberflächenstruktur erreichen Sie einen „Mittelweg“ zwischen einer optisch glatten Sichtbetonoptik, aber dennoch einen gewissen Trittschutz. Hier wird aber max. eine aus dem Fliesenhandwerk bekannte Festigkeitsklasse R11 erreicht. Nachweise dazu können nur im Einzelfall erfolgen. mehr ...


trittschutz_StrukturSandstrahl3  

Sandstrahl -Struktur

Deutlich rauer als die SRT, dafür aber auch deutlich sichtbarer. Hinsichtlich einer geforderten Trittfestigkeit eine gute Wahl. mehr ...


trittschutz_StrukturBetosieb2  

Betosieb-Struktur

Eine Siebdruckplatte (Holzschalung) erzeugt eine leichte Noppenstruktur. Diese Variante ist die kostengünstigste Form eines Trittschutzes. mehr ...


trittschutz_StrukturWaffel3  

Waffelstruktur

Diese Oberfläche wird gerne in den Niederlanden eingesetzt. Sie ergibt eine gewisse Trittfestigkeit und ist in Bezug auf Oberflächenwasser durch die Einprägungen von Vorteil. mehr ...


trittschutz_StrukturNoppen2  

Noppenstruktur

Eine deutlich robuste Oberfläche, die für industrielle Nutzflächen gerne genommen wird. mehr ...


trittschutz_StrukturBesenstrich  

Besenstrich

Eine Variante für positiv hergestellte Treppen (Unterseite geschalt): die Stufen mit einem Besenstrich zu versehen. mehr ...