gestockte Oberflächen

Beim „Stocken“ wird eine vormals glatte Betonoberfläche in steinmetzartiger Bearbeitung nachträglich aufgeraut. Das Gestein im Beton wird freigelegt und beim Stocken bewußt beschädigt, was zu dem besonderen Eindruck führt.

Der Vorteil ist, dass auch Einfüllseiten gestockt werden können, da es sich um einen nachgelagerten Arbeitsgang handelt.